Home
 

PERFORMANCE PARTS FÜR

  • BMW Tuning
  • Porsche Tuning
  • Ferrari Tuning
  • MINI Tuning

MARKENWELT

  • Akrapovic Auspuff
  • a-workx Gewindefahrwerke by KW
  • ATS Schmiedefelgen
  • OZ Schmiedefelgen
  • BBS Schmiedefelgen

[a-workx] GmbH


Argelsrieder Feld 1A
82234 Weßling

Deutschland

 

Phone +49 (0) 8153 984-550
Fax +49 (0) 8153 984-511
info@a-workx.com

 

 

 

Bookmarken bei:

Lycos IQgoogle.comMister WongYiggItYahooMyWebtwitterfacebook

ADAC GT Masters

Für a-workx / Wieth Racing heisst es in der kommenden Saison „Back to the roots": Nach vier Jahren meldet sich das Team aus Weßling bei München zurück im professionellen GT-Sport. Bei der Rückkehr in der Welt der Traumsportwagen setzt a-workx / Wieth Racing auf Porsche, die Marke mit der vor über 15 Jahren alles begann. Im ADAC GT Masters 2010 wird a-workx / Wieth Racing einen brandneuen Porsche 997 GT3 R einsetzen.

Von 1999 bis 2006 war das Team Wieth Racing eine feste Größe im nationalen und internationalen Profi-GT-Sport. Neben den regelmäßigen Einsätzen in der GT1-Klasse der FIA GT-Meisterschaft, sowie der Euro GT-Championship, fuhren die Münchner in nationalen GT-Serien, wie der Französischen GT-Meisterschaft.

2006 erfolgte der äußerst erfolgreiche Umstieg auf verschiedene Markenpokal-Serien, wie der MINI CHALLENGE, dem Porsche Sports Cup und Porsche Carrera Cup, sowie den Radical European Masters - gekrönt durch mehrere Meister- und Vizemeistertitel. Fahrer wie die ehemaligen DTM-Piloten Thomas Jäger, Hubert Haupt, Jeroen Bleekemolen oder auch Wolfgang Kaufmann, Hari Proczyk oder Thomas Marschall kamen hierbei zum Einsatz.

2010 stellt das Jahr der Rückkehr in den „echten GT-Sport" dar: a-workx setzt den brandneuen Porsche 911 GT3 R im Rahmen des eigenen Nachwuchsförderungsprogramms bei den ADAC GT Masters ein.

Mit dem langjährigen Partner und Sponsor Akrapovic wurde ein Junioren-Konzept entwickelt, das umfangreiche Fördermittel für viel versprechende junge Talente bereitstellt. Gespräche mit potentiellen Kandidaten sind zur Zeit in vollem Gange.

Teamchef Niko Wieth: „Mit dem neuen Porsche GT3 R und einer schnellen Fahrerkombination sollte es uns möglich sein, aktiv in den Titelkampf einzugreifen. a-workx freut sich auf eine neue Aufgabe und darauf, die Erfahrung aus über 15 Jahren professionellem Motorsport für diesen Einsatz zu bündeln."

SPONSOREN & PARTNER

  • http://www.switch-it.cc/de.html
  • http://www.kwsuspension.de/de