Home
 

PERFORMANCE PARTS FÜR

  • BMW Tuning
  • Porsche Tuning
  • Ferrari Tuning
  • MINI Tuning

MARKENWELT

  • Akrapovic Auspuff
  • a-workx Gewindefahrwerke by KW
  • Ohlins Fahrwerke
  • OZ Schmiedefelgen
  • BBS Schmiedefelgen
  • Liteblox batteries

[a-workx] GmbH


Argelsrieder Feld 1A
82234 Weßling

Deutschland

 

Phone +49 (0) 8153 984-550
Fax +49 (0) 8153 984-511
info@a-workx.com

 

 

 

Bookmarken bei:

Lycos IQgoogle.comMister WongYiggItYahooMyWebtwitterfacebook

 

 

Offizielles Endergebnis der East African Rally Classic 2017

 

Am Ende ist es für Bernhard und Ronny Kessel sowie Team a-workx der 21. Platz geworden.

Hier noch ein Schnappschuss von unserer Zeit in Afrika.

Wir sind stolz, dass unser Auto so gut gehalten hat. Hierfür einen großen Dank an unsere zwei Mechaniker Michi und Sascha. Das war eine super Leistung.

An dieser Stelle auch vielen Dank fürs Daumen drücken!

Wir freuen uns schon auf die nächsten Rally.

Hier für alle, die es interessiert, ein paar Daten zu unserem Fahrzeug:

 

Porsche 911 Carrera BJ 1977

umgebaut zum Rally Fahrzeug bei [a-workx]

Motor: 2,9l Vergaser Doppelzündung 240 PS aufgebaut bei [a-workx]

Getriebe: geänderte Übersetzung mit Stahlsynchronringen und verstärkten Gangrädern und extra Getriebeölkühlung

Fahrwerk: verstärkte Querlenker, Vorderachsträger und Heckschwingen aus Stahl mit UNiballagern

Dämpfer: Öhlins Sonderanfertigung für [a-workx]

Bremse: AP GT Bremsanlage mit Waagebalkenverstellung

Käfig mit doppeltem Flankenschutz und Chassisverstärkungen im gesamten Fahrzeug

Finish! East African Rally Classic 2017 erfolgreich beendet

Es ist vollbracht. Die letzten 3 Stages der East African Safari Classic 2017 sind geschafft. Das Auto hat durchgehalten und die Rally ohne nennenswerte Blessuren überstanden. Team und Fahrer sind glücklich. 3200 Kilometer kreuz und quer durch Kenia und Tansania haben Fahrer, Team und Auto alles abverlangt. Wir sind hart im Nehmen! Wir melden uns noch einmal mit dem finalen Ergebnis heute Abend. Wir sehen uns ab Januar beim Test mit unseren 991 Cup Autos.

 

Keep on racing!

East African Safari Rally – Tag 9

Heute haben wir mit unserem Rally Porsche in Summe 365 km absolviert, davon 240km in der Wertungsprüfung. Die längste Prüfung über 125 km überstanden wir ohne Fehler und Schaden. Viele Fahrzeuge sind an Felsen hängen oder im Schlamm stecken geblieben. Sogar den von Platz 5 gestarteten Stig Blomqvist vom Team Tido, welcher mit großen Problemen bei der ersten Prüfung zu kämpfen hatte, konnten wir heute einholen.

 

Unser Porsche 911 hält trotz verbogenem Motorschwert tadellos, nur die Antriebswelle galt es heute zu wechseln und ein paar kleinere Schweißarbeiten im Service.

Wir haben uns um 3 Plätze verbessert und starten morgen von Platz 21.

Der Porsche ist top in Schuss, morgen geht’s zum Endspurt, also Daumen drücken!

East African Safari Rally - Tag 8

Gestern ging es auf eine 155 km lange Etappe durch Tansania.

 

Viele Fahrzeuge mussten der Hitze und den unwegsamen Bedingungen Tribut zollen. Unser Porsche aber läuft ohne Probleme. Auch ein gebrochener Vorderachsträger, verursacht durch einem Zusammenprall mit einem Felsen, halten uns nicht lange auf. Nach kurzer Reparatur im Service lief der Porsche wieder einwandfrei.

 

Nicht nur die Rally Autos leiden, auch viele Servicefahrzeuge und Jeeps haben nach extrem harten Überführungsfahrten Defekte erlitten. Unser Sprinter ist nach einem Satz über eine 1m tiefe Rinne abgehoben und hat dabei seine Dämpfer zerstört. Aber Afrika wäre nicht Afrika, wenn man nicht über Nacht neue verstärkte Dämpfer bekäme, welche mit ein paar Modifikationen auch an einen Mercedes Sprinter passen.

 

Die letzten Tage verbringen wir bei 40°C auf Etappen nahe dem indischen Ozean.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

East African Safari Rally – R.I.P JS Vohra

Mit tiefem Bedauern haben wir heute die Nachricht erhalten, dass der Vorsitzende der East African Classic Rally JS Vohra nach einem tragischen Verkehrsunfall verstorben ist.

In Gedanken sind wir bei seinen Angehörigen und Freunden.

                                 

Hier der offizielle Nachruf:

http://mailchi.mp/6e2ea3a4acfb/js-vohra?e=fb91f71a17

East African Rally 2017

Test diesmal im Gelände. Alles läuft. Wir sind vorbereitet. Heute geht´s zum offiziellen shakedown im Convoi und Polizeibegleitung!

 

a-workx Rally Team

East African Classic Rally 2017

Ready for Rally!

 

Alles ist gepackt und verladen! Am 23.11. startet die härteste historische Rally, die East African Safari Rally 2017. Die Rally führt über 3000 km durch Kenia und Tansania am Fuße des Kilimandscharo .

Der von uns aufgebaute Porsche 911 BJ 1977 ist mit viel Aufwand für die Rally vorbereitet worden.

 

Wir freuen uns darauf den 911er durch´s Gelände zu jagen!

 

 

Next Stop: Kenia (Afrika) 23.11. – 01.12.2017

SPONSOREN & PARTNER

  • http://www.switch-it.cc/de.html
  • http://www.kwsuspension.de/de